StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Marla

avatar

Anzahl der Beiträge : 721
Alter : 26
Ort : Schlaraffenland
Anmeldedatum : 11.03.14

BeitragThema: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   Di Aug 16, 2016 10:20 pm

In diesem Thread findet ihr alle Neuigkeiten rund um das Thema Zuflucht und ihre Räumlichkeiten.

Wie die einzelnen Räume der Zuflucht aufgebaut sind, kann dies hier nachlesen.

Gehen Tische, Bänke, Stühle oder gar Böden und Wände zu Bruch wird dies hier festgehalten.
Ebenso kann hier festgehalten werden, wer wo sein Lager aufgeschlagen hat.
Gibt es kleinere und größere Veränderungen in unserem neuen Heim soll das hier nieder geschrieben werden.

Ereignisse die stattfanden, die ein Charakter hätte beobachten können (wie z.B. größere Ansammlungen, Fackelläufe, eine geräumte Zuflucht etc.) werden jedoch in unserem öffentlichen Gerüchtethread beschrieben.

Bitte nutzt diesen Thread gerade während der neuen Aufbauphase um zu garantieren, dass jeder mit dem gleichen Interieur spielt.
(Beispiel: Wurde der neue Langtisch bereits aufgebaut? Die Bänke? Die Tische?)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marla

avatar

Anzahl der Beiträge : 721
Alter : 26
Ort : Schlaraffenland
Anmeldedatum : 11.03.14

BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   Mi Aug 17, 2016 7:12 pm

Am frühen Morgen hörte man es hämmernd klopfen an der Türe des neuen Heims.

Der blonde Capo machte auf und ließ ein paar wuchtige Gestalten hinein.
Es waren die Männer Goldwachts, welche wie angekündigt die neue Zuflucht von dem alten Interieur befreiten.

Die alten Stühle, der Tisch im ersten Stock, ein paar vermoderte Kisten aus dem Keller und eben all' jenes, was Goldwacht gehörte wurde entfernt.
Außer das Regal im ersten Stock, welches neben dem Lager von der Soldatin und dem Sonnenschein steht. Das wurde den Bewohnern gelassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lesley

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 101
Alter : 23
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 05.06.16

BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   Do Aug 18, 2016 12:34 am

Um Mitternacht herum, nachdem man von der Rattenjagd zurückgekehrt war, hörte man es im Schlaflager laut Hämmern.

Wer sich die Mühe gemacht hat nachzugucken, wer um die Uhrzeit die Dreistigkeit besaß, solch einen Krach zu veranstalten, der hätte wohl Revy beobachten können, wie sie das Zelt von Rena und ihr aus dem Waldlager in handliche Stoffwände zerschnitten hatte, und diese gerade mit Nägeln an der Decke und den Wänden befestigte. Die beiden hatten das Doppellager, direkt rechts neben dem Heilereck bezogen, und sich schon ein wenig eingerichtet, mit Decken und ein paar Taschen und Säcken mit Habseligkeiten, die in der Ecke gelagert wurden. Nach ungefähr einer Stunde war der Spuk dann auch schon wieder vorbei, und der lärmende Störenfried in seinem Nachtlager verschwunden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://diealdor.wikia.com/wiki/Lesley
Levhy

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 83
Alter : 27
Anmeldedatum : 16.06.15

BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   Do Aug 18, 2016 12:15 pm

Das Lager des Waldtieres wurde heute in den frühen Morgenstunden auch zu Ende aufgebaut, es befindet sich wenn man die zwei Stufen zum unten Schlaflager hinabsteigt hinten rechts in der Ecke.



(Ja, ich kann nur mit Paint malen)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finn

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1077
Alter : 23
Anmeldedatum : 19.01.11

BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   Do Aug 18, 2016 2:42 pm

Unter einem Rumpeln und lauten Gefluchte hat die Leiter ihren Weg ins neue zu Hause gefunden. Besonders die Wände und Ecken an der Tür wurden in Mitleidenschaft gezogen als der Soldat sich mit dem guten Ding gedreht hat. Erst danach soll es laut geklappert haben, als man plötzlich begann sich auszuziehen mit der Begründung, dass irgendwas drückt. Bestimmt war ein hübscher Kerl in der Nähe ...

Die Leiter steht untem im Keller bei der Treppe. Weg vom Wasser, bis der Keller trocken ist, um dann bestimmt irgendwann an einen anderen Platz zu wandern.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Finn

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1077
Alter : 23
Anmeldedatum : 19.01.11

BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   Do Aug 18, 2016 5:07 pm

Schwitzend und ächzend haben Fuchs, Revy und Valeryan heute die Bänke fürs Feuer wieder in die neue Zuflucht getragen. Angeblich wollte ihnen eine Zwegendame diese für ein Fass Bier und 100 Goldmünzen abkaufen. Die Menschen in Sturmwind spielen verrückt ...

Beide Bänke - unteranderem jene mit dem eingeritzten Namen "John" - stehen wieder am Kamin.

ooc: Zwei Stühle bilden je die Ecken einer Bank
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Leigh



Anzahl der Beiträge : 239
Alter : 67
Anmeldedatum : 16.07.15

BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   Fr Aug 19, 2016 8:09 pm

Derzeit stehen zwei kleinere, ramponierte Fässer direkt neben dem Eingang rechts, relativ nah bei der Türe.

Ein Zettel hängt dran: "Stehenlassen. Leighs. Schaff se bald weg." Dazu gibt es eine durchgestrichene, gekritzelte Hand. Wenn man die erkennt, es ist ein Kreis mit fünf Strichen dran und zweien die den Arm andeuten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finn

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1077
Alter : 23
Anmeldedatum : 19.01.11

BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   Fr Aug 19, 2016 9:25 pm

Neuer Kram hat sich am heutigen Abend in der Zuflucht eingefunden. Darunter der altbekannte Langtisch und drei Bänke, wie auch der dazugehörige Capostuhl. Dazu kommt der Allzweck- und Heilerecktisch. Alles schön an den jeweiligen Plätzchen aufgestellt.

Man munkelt die Schlepperei wäre diesmal ungemein anstrengend gewesen. Während einige mit einem betrunkenen Penner zu kämpfen hatten, mussten andere eine altbekannte Zwergendame wieder daran hindern eine "Bierbank" abzustauben. Doch immerhin ist alles heil angekommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Gaya

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 508
Alter : 25
Ort : NRW
Anmeldedatum : 21.05.12

BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   Sa Aug 20, 2016 6:18 pm

Das Südländer Lager, in der hinteren, rechten Ecke des Rotschärpenschlafraums.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zatisch

avatar

Anzahl der Beiträge : 152
Alter : 39
Ort : Magdeburg
Anmeldedatum : 19.03.16

BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   Sa Aug 20, 2016 7:33 pm

Seit neuestem gibt es einen Leiterwagen. Er wird je nach Platz neben oder hinter der Zuflucht seinen Platz finden.
Er ist aufgrund einer großzügigen Spende mit Feuerholz beladen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Leiterwagen#/media/File:Dietenheim_-_Futterhaus_-_Wagen.jpg
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Caitlyn Duncore

avatar

Anzahl der Beiträge : 217
Alter : 25
Anmeldedatum : 10.01.16

BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   Do Aug 25, 2016 11:25 pm

Dank der Hilfe einiger fleißiger Hände konnte ein Teil des Wassers aus dem Keller geschafft und so der Zugang zum Abfluss erreicht werden. Nachdem dies geschehen war, floss auch der Rest des sumpfartigen Nass aus dem großen Raum und legte totes Getier, Stöcke, Steine und vor allem viel Schlamm frei.
Einen Tag später wurden die groben Verunreinigungen entfernt und auch ein Teil der feuchten, modrigen Erde bereits entsorgt, sodass man den Steinboden darunter schon erahnen kann. Die sieben dafür verwendeten Eimer stehen ordentlich gestapelt an einer Seite des Raumes, in ihnen vier erloschene Fackeln, außerdem daneben ein verkrüppelter Besen, dessen Borsten schon ordentlich mit Schlamm verklebt sind.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gaya

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 508
Alter : 25
Ort : NRW
Anmeldedatum : 21.05.12

BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   So Aug 28, 2016 10:16 pm

Einer der 7 Eimer im Keller müffelt etwas nach erbrochenem Fisch. Eine zarte Duftnote Inferno kann die feine Nase sicher auch noch wahrnehmen. Darin liegt ein altes, weißes Leinenhemd. Löchrig, dreckig und mit einem ähnlichen Geruch wie der Eimer ihn hat. Zum putzen sicher geeignet.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zatisch

avatar

Anzahl der Beiträge : 152
Alter : 39
Ort : Magdeburg
Anmeldedatum : 19.03.16

BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   Mo Aug 29, 2016 8:18 pm

Von außen gesehen linksseitig der Eingangstür wurden einfache Ringe in das Holz geschnitzt. Sie muten an wie eine Zielscheibe und in der Nähe der Mitte das kleine Loch verstärkt den Eindruck noch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Peredor

avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 763
Alter : 27
Ort : Heute hier, morgen dort.
Anmeldedatum : 21.04.11

BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   Mo Sep 19, 2016 11:57 pm

Unter der Treppe im Keller sieht man seit heute Abend einen Sarg stehen! Er ist schlicht und so lang, wie ein Mensch. Das Holz ist aus massivem, dunklen Eichenholz, lackiert und poliert. Er ist insgesamt recht schlicht gehalten.
Hat da jemand etwa eine Leiche im Keller?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://diealdor.wikia.com/wiki/Peredor
Zatisch

avatar

Anzahl der Beiträge : 152
Alter : 39
Ort : Magdeburg
Anmeldedatum : 19.03.16

BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   Di Okt 04, 2016 6:21 pm

Hinter der Zuflucht am See vorbei ein kleines Stück den Hang hinauf gab es eine Veränderung. Die kleine Freifläche die dort vorhanden war wurde ein wenig begradigt und erweitert. Mitten auf der Fläche steht nun eine Destille. Ein Haufen Holz lagert auf einer Seite des Gerätes während die andere Seite, von etwas nicht mehr ganz so frischem Obst und einigen Maiskolben, in Beschlag genommen wird. Ein alter Eimer und ein Trichter aus zerbeultem Blech runden das Bild ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Finn

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1077
Alter : 23
Anmeldedatum : 19.01.11

BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   Mi Okt 12, 2016 12:38 pm

Lautes Klopfen weckte jene Unglücklichen, die auch noch um 11 Uhr früh in den Federn lagen. Oben im zweiten Stock sah man den Soldaten einen alten rostigen Nagel in die Wand schlagen. Gleich auf der anderen Seite beim Durchgang zum Capolager und kurz darauf direkt über dem eigenen Lager. Zwei Nägel und der Geruch nach Orange. Was da wohl wieder los ist?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Finn

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1077
Alter : 23
Anmeldedatum : 19.01.11

BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   Do Okt 13, 2016 12:34 pm

Finn schrieb:
Lautes Klopfen weckte jene Unglücklichen, die auch noch um 11 Uhr früh in den Federn lagen. Oben im zweiten Stock sah man den Soldaten einen alten rostigen Nagel in die Wand schlagen. Gleich auf der anderen Seite beim Durchgang zum Capolager und kurz darauf direkt über dem eigenen Lager. Zwei Nägel und der Geruch nach Orange. Was da wohl wieder los ist?

Wäsche! Eine Wäscheleine bildet nun ein hübscher Sichtschutz zum Rotschärpenlager. Gespannt über dem Geländer von Mashas Lager zur Wand beim Eingang des Raumes. Trocknend hängen sie da die Kleidungsstücke. Hemd, Schlüpfer, Bandagen. Anscheinend hat man sich ganz schön Arbeit gemacht. Ausserdem riecht es irgendwie nach... frisch gepresster Orange?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Marla

avatar

Anzahl der Beiträge : 721
Alter : 26
Ort : Schlaraffenland
Anmeldedatum : 11.03.14

BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   Sa Okt 22, 2016 12:27 am

Es geschieht unvermittelt. Als sich das Wetter im Herbste abkühlt und das Meer Mühe hat sich den Schwankungen der Welt und des Wetters anzupassen muss es, eines Nachts, in den Tagen um das wohlverdiente Wochenende, zu einem dicken Nebel kommen. Die Stadt Sturmwind wird vom Hafen her umhüllt. Wie in Watte gepackt liegt sie da. Gedämpft das Sichtfeld, gedämpft die Geräusche der Stadt. Die Kälte liegt einem noch in den Knochen als man kaum ein paar Meter weit sieht. Die Laternen spenden Lichtkegel, die gut in der Suppe zu sehen sind, als betäubte Geräusche von Soldaten in Platte die Strasse hinab gehen. Die Gespräche der Soldaten sind kaum zu hören, lediglich ihr Gemurmel kündigt sie an. Schwertscheiden Kratzen an Rüstung,. Laternen schwenken in jede Nische. Die Stadtgarde, auf der Suche nach Verrätern und Infiltratoren, erzeugt ein unheimliches, fast feindliches Bild.

Just als es endlich zu dem lange erwarteten Naturphänomen kommt, tritt ein Mann auf die Strasse. Es begab sich, dass er mit langem, grauen Mantel und grauer Mähne in tiefster Nacht die Strassen völlig unbehelligt bewandert. Wie ein Schatten zieht er an den Wachleuten vorbei und lässt die Schritte an den Wänden der Häuser wiederhallen. Gesehen und gehört will er werden bis… er in eine wohlbekannte Gasse einbiegt. In sicherer Entfernung und möglichst ungesehen bleibt man stehen.
Gemurmel mit einem Herren neben sich. Ein kurzes, Leises auflachen durch den Nebel, ein blaues Flimmern.
Schon ist der Spuk vorbei.
Wie gekommen, so gegangen. Das ganze dauert kaum ein paar Minuten.

Als der Morgen also erwacht und die ersten Gauner, sich reckend, streckend und gähnend aus den…
Federn machen?...
aus dem Stroh?
vom nackten Boden aufstehen?
Was auch immer!
Als diese feinen Leute also morgendliche Rituale vollführen und sich der Nebel verzieht, steht eine Kiste fast direkt am Eingang des Heims. Sie ist recht gross und trägt kein Hoheitszeichen. Trotzdem! Es ist nicht irgendeine Packkiste von irgendeinem Schiff. Nein, nein! Es ist eine sehr schöne Packkiste von irgendeinem Schiff!
Anbei liegt eine Karte unter einer Schleife aus Schnur, als wär’s heute Morgen Winterhauch geworden. Das Kärtchen könnte man fast Postkarte nennen. Auf der einen Seite sind farblich verzierte Zeichnungen. Einmal das Wappen Lordaerons und einmal das eines bekannten Hauses. Sie leuchten den glücklichen Findern entgegen.

Auf der anderen Seite stehen wenige, klare Worte

“Die Familie Harp sendet ihre Grüsse.“

(Für Rechtschreibfehler und andere Dinge haftet der Spieler von Verenold. *zwinker* Hab's von ihm übernommen. Ich hab's auch, zu meiner Schande, etwas verspätet abgeschickt. Das hier ist nun auf jeden Fall da!)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finn

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1077
Alter : 23
Anmeldedatum : 19.01.11

BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   Di Nov 08, 2016 7:24 pm

Die Eingangstür zum Gebäude ist aus den Angeln gebrochen und lehnt neben dem Rahmen an der Wand. Noch gab es keine Anstalten das Loch im Eingang zu reparieren, womit in der Zuflucht Durchzug herrscht und es um einiges Kühler wurde.

OOC-Anmerkung: Ich war nicht dabei. Falls jemand da eine genauere Beschreibung hat, bitte kontraktieren, damit ich womöglich Korrekturen vornehmen kann und schreibt es am besten das nächste Mal direkt hier rein, sonst bin ich so unglaublich verwirrt und schreibe im Forum über Dinge von denen ich eigentlich keine Ahnung habe! *fuchtelt wild und hilflos*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Franky

avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1862
Alter : 32
Ort : Mülltonne
Anmeldedatum : 11.03.11

BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   Di Nov 08, 2016 7:50 pm

Finn schrieb:
Die Eingangstür zum Gebäude ist aus den Angeln gebrochen und lehnt neben dem Rahmen an der Wand. Noch gab es keine Anstalten das Loch im Eingang zu reparieren, womit in der Zuflucht Durchzug herrscht und es um einiges Kühler wurde.

OOC-Anmerkung: Ich war nicht dabei. Falls jemand da eine genauere Beschreibung hat, bitte kontraktieren, damit ich womöglich Korrekturen vornehmen kann und schreibt es am besten das nächste Mal direkt hier rein, sonst bin ich so unglaublich verwirrt und schreibe im Forum über Dinge von denen ich eigentlich keine Ahnung habe! *fuchtelt wild und hilflos*

Ergänzung: Der Rahmen ist auf Höhe der Scharniere gesplittert und die Tür selbst scheint auch einen Knacks in der Mitte zu haben. Die Tür wurde in den Rahmen gelehnt, damit sie etwas Kälte abhält, aber ein stärkerer Windstoß könnte sie in den Raum fallen lassen, was nachts für einen lauten Knall sorgen kann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://diealdor.wikia.com/wiki/Franky_Morrison
Franky

avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1862
Alter : 32
Ort : Mülltonne
Anmeldedatum : 11.03.11

BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   Mi Nov 09, 2016 10:54 am

In den frühen Morgenstunden bis zum Mittag sah man einen Kerl und ein kleines Fräulein am Eingang herumwerkeln. Sie schraubten neue Scharniere in den Türrahmen und hämmerten Beschläge in die angeknackste Tür. Schließlich wurde die provisorisch reparierte Tür wieder eingehangen, sodass der Eingangsbereich wieder verschließbar ist.

Doch hier waren keine gelernten Handwerker am Werk, sondern ein Laie und eine zierliche kleine Frau, die nur mit einem Arm aushelfen konnte, weshalb die Tür beim auf und zu machen klemmen kann und ein größerer Ruck benötigt werden könnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://diealdor.wikia.com/wiki/Franky_Morrison
Peredor

avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 763
Alter : 27
Ort : Heute hier, morgen dort.
Anmeldedatum : 21.04.11

BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   So Dez 04, 2016 10:13 pm

Es winterhaucht sehr! Ein großer Tannenbaum wurde im großen Raum der Zuflucht aufgestellt. Er wurde mit einem Verband und einem Tuch am Geländer der Treppe befestigt und wohl auch geschient. Und das erste Geschenk liegt sogar auch schon drunter!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://diealdor.wikia.com/wiki/Peredor
Mia

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 636
Alter : 29
Anmeldedatum : 07.01.14

BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   Do Dez 22, 2016 1:57 pm

Am Morgen des Gossenfeiertags konnte man die Schäferin durch die Zuflucht wuseln sehen. Begonnen wurde mit dem Geschirrdreckhaufen, der nach und nach abgewaschen und ordentlich gestapelt wurde.

Auch das Feuerholz durfte sich einer Stapelei erfreuen und nachdem sie das Feuer ausgehen ließ, wurde auch der Kamin einmal ausgefegt und ordentlich geschrubbt, bevor das Feuer wieder in Gang gebracht wurde.

Weiter ging es mit einer Grundreinigung des Bodens, indem kräftig der Besen geschwungen wurde. Sogar Nadeln unter dem Baum wurden unter vorsichtigem Rumgeschiebe (und bestimmt auch zufälligem Befühlen mancher) der Geschenke weggefegt. Was den Baum sicher nicht daran hindert, bis zum Nachmittag wieder ordentlich nachzurieseln.

Schließlich wurde noch die Zufluchtstür weit aufgesperrt und ordentlich frische Luft eingelassen, bis ganz zum Schluss einige Tannenzweige, die seitlich der Zuflucht gelagert wurden (wer auch immer sie dort hinlegte, hat es jedenfalls getan!), auf der Treppe vor der Zuflucht zu einem Kranz geflochten wurden. Eine ganze Weile konnte man die Schäferin im Anschluss damit kämpfen sehen, diesen blöden Kranz an der Tür aufzuhängen. Aber letztlich: mit Erfolg!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Gaya

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 508
Alter : 25
Ort : NRW
Anmeldedatum : 21.05.12

BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   Sa Dez 31, 2016 4:25 am

Der erste der oben zum Langtisch kommt, wird ein Chaos sehen.
Vor dem Capostuhl bis etwa zur Mitte des Tisches ist alles frei. Alles was man dort sieht sind ein paar Blutspritzer. An der Tischkante bei der vorderen Bank finden sich etwas mehr Blut. Das meiste ist allerdings auf der umgefallenen Bank und weitere Spritzer den Boden entlang davor.

Ein paar Flaschen fehlen auf dem Tisch und zwei Kerzen haben sich ebenfalls einmal lang gelegt und größere Wachsflecken hinterlassen. Ein Teil des Geschirrs findet sich auch auf dem Boden wieder.

Ob sich da wer geprügelt hat?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sunje

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 395
Alter : 26
Anmeldedatum : 19.10.13

BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   Di Jan 10, 2017 3:22 am

In der Nacht sah man das nordische Weibsbild häufig das Wasserfass samt Becher besuchen. Lag es eventuell an dem elfischen Besucher, welchen sie in ihr Lager hat bringen lassen? Doch ein Schelm wer schmutziges denkt, wird enttäuscht werden. Denn Geräusche der innigen Zweisamkeit bleiben einem verwehrt. Doch nicht nur das ... wer das "Wohnzimmer/Küche" betritt und Ordnung liebt, wird vom Schlag getroffen werden. Die Pfanne steht mit verbrannten Fleischresten am Feuer, das Bierfass tropft fröhlich vor sich hin und jeder Tropfen landet in einem darunter gestellten Becher - sofern dieser nicht schon am überlaufen ist. Das "Geschirr" ist verdreckt und mehrfach benutzt worden. Es liegt wahllos herum, ob nah dem Feuer oder den Bänken. In manch einem Becher findet man sogar noch schale Bierreste oder auf dem Grund zwei Zentimeter hoch benutztes, kaltes Kaffeepulver. Wer aus Kaffeesatz lesen kann, könnte hier vermutlich sein Geschäft machen! An jener Bank wo einst liebevoll der Name "John" eingeritzt wurde, sieht man davor nun eine Speichelpfütze, in der grün und gelblich braune Stückchen schwimmen und schimmern. Hier sollte dringend mal aufgeräumt und abgewaschen werden, wenn man keine Mitbewohner in Nagetiergröße heimisch wissen will.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)   

Nach oben Nach unten
 
Neues in der Zuflucht (Räumlichkeiten)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Vorschlag für neues Clanspiel
» "Neues" Pokémon Hoopa wurde enthüllt
» Neues Monster Hunter angekündigt: Monster Hunter Diary G
» Neues Spiel staten
» Neues Design bei DAF

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Gossenläufer Forum :: Auf der Straße :: Gerüchte, Beschreibungen und Warenbestand der Zuflucht-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: