StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Die Stadtwache und du

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Joncy

avatar

Anzahl der Beiträge : 1356
Alter : 105
Anmeldedatum : 18.01.11

BeitragThema: Die Stadtwache und du   Di Jan 24, 2012 1:28 pm

Wie euch sicherlich aufgefallen ist, bekommen wir seit einigen Tagen vermehrt Besuch von den Wachen. Diese Entwicklung wurde ooc mit den Gildenleitern der Stadtwachen abgesprochen und folgt der "Für mehr RP!"-Linie, wie sie auf den Gildenleitertreffen diskutiert wurde.
Hintergedanke ist, sowohl den Wachgilden als auch uns mehr themenbezogenes RP zu ermöglichen - den Wachgilden durch eine Gruppierung, die Kriminalität ausspielt und die sie verhaften dürfen, und uns, indem durch die Wachgilden IC für uns ein ständig über unseren Köpfen schwebendes Damoklesschwert geschaffen wird, was unseren Handlungen mehr Authentizität und mehr Spannung verschaffen wird.

Grundlegend möchten wir euch bitten, Folgendes beim Kontakt mit den Wachen zu beachten:

IC


  1. Wir haben Angst bis Respekt vor den Wachen.
    Zitat :
    Die Wachen sitzen am längeren Hebel und können uns IC ohne Wenn und Aber, ohne Beweise und ohne Angabe von triftigen Gründen jederzeit durchsuchen, mit auf die Wache nehmen oder einknasten. Auch etwas härtere Umgangsformen, Diebstähle und Korruption müssen wir in dem Moment erst einmal schlucken.


  2. Wir folgen den Anweisungen der Wachen.
    Zitat :
    Schlägt ein Wachtrupp in der Zuflucht auf und stellt sie auf den Kopf, befolgen wir die Anweisungen der Wache inklusive an der Wand aufstellen, sich durchsuchen lassen etc. Zeigt Respekt und spielt mit, umso schneller sind sie wieder weg und wir können zum Tagesgeschäft zurückkehren.


  3. Wachen, die ihre Befugnisse überschreiten, werden nicht attackiert.
    Zitat :
    Gemäß der Regel "Mach der Zuflucht keinen Ärger" werden auch wider ihre Befugnisse handelnde Wachen in der Zuflucht NICHT angegriffen. Selbstverständlich sind Wachen, die Eigentum der Zufluchtsbewohner mutwillig zerstören, sie verletzen oder auslachen eine Ungerechtigkeit sondergleichen und ihr dürft IC schäumen was das Zeug hält - wenn ihr sie in der Zuflucht angreift, sollten eure Chars sich aber darüber im Klaren sein, dass sie ausdrücklich gegen eine Anweisung der Capos handeln und der Zuflucht weitaus mehr Ärger machen, als wir davor hatten. Was ihr draußen treibt, wenn ihr euch nicht erwischen lasst, steht auf einem anderen Blatt...


  4. Passiver Widerstand gegen die Wachen.
    Zitat :
    Eine Flucht ist natürlich immer eine Option. Achtet dabei darauf, dass ihr den Wachen gegenüber fair bleibt und nicht losdüst, ohne ihnen eine Möglichkeit zur Reaktion zu geben. Sich dumm stellen, sich wegschleifen lassen, lautstarkes Protestieren, Tränenausbrüche und Schreien sind ebenfalls legitime Mittel. Beachtet aber hierbei Punkt 1.


  5. Aktiver Widerstand gegen die Wachen.
    Zitat :
    Beachtet Punkt 3. Wir können und wollen euch nicht vorschreiben, wie euer Char mit Stresssituationen und Ungerechtigkeit durch die Wachen umgeht - irgendwann platzt jedem mal die Hutschnur. Seid euch aber darüber im Klaren, dass das Dümmste, was man IC tun kann, ein tätlicher Angriff auf eine Wache ist. Dabei ist die letztendlich die Art des Angriffs (bewaffnet, unbewaffnet, mit Steinen, Stinkbomben etc.) ebenso egal wie die gesundheitlichen Folgen für die Wache - ihr greift jemanden an, der den Wappenrock des Königs trägt und sich in einer Gemeinschaft befindet, die uns, unsere Geschäfte und unser Zuhause ohne triftigen Grund in Grund und Boden stampfen könnte. IC wäre es weitaus klüger, falls euer Char soweit denkt, dem Vorgesetzten betreffender Wachen das Verhalten seiner Leute zu melden. Das fühlt sich vielleicht nicht so gut an wie dem Blechkopf den Wanst aufzuschlitzen, sichert aber unser Überleben. Beachtet OOC - Punkt 3.


OOC


  1. Wir haben den Gildenleitern bzw. stellvertretenden Ranghöheren der Wachgilden das OK für mehr Wachaktionen in der Zuflucht gegeben.
    Zitat :
    Und wenn es der dritte Wachtrupp ist, der an einem Tag in der Zuflucht aufschlägt - geht darauf ein. Umso mehr RP haben wir.


  2. Wachen im Leben eines Gossenläufers oder: Wir wollen verhaftet werden!
    Zitat :
    Wir bespielen die kriminelle Unterschicht von Sturmwind. Abseits von Überfällen, Einbrüchen, Waren- und Informationsbeschaffung und Knipsen beinhaltet das sehr wohl auch das Spiel mit den Ordnungsmächten - Schikane, Verhaftungen, peinliche Durchsuchungen etc. Wer einen Verbrecher spielt, muss auch bereit sein, Verhaftungen und Verliesaufenthalte über sich ergehen zu lassen - es ist Teil des Verbrecher-RPs. Zu versuchen, nicht verhaftet zu werden oder dabei zu scheitern macht eure Chars mit zu dem, was sie sind. Wer gesessen hat, bekommt auch von den Wachgilden das Prädikat "Der hat was ausgefressen und die Konsequenzen getragen - kewl!".  


  3. Wägt euren Widerstand gegen die Wachen ab, sofern es charkonform ist, und haltet es in einem vernünftigen Rahmen.
    Zitat :
    Wir haben den Wachen explizit angeboten, dass sie vorbei kommen können, um die Zuflucht auf den Kopf zu stellen. Unabhängig davon, wie einzelne Wachen sich IC verhalten, bedeutet das, dass die Wachen mit der OOC-Erwartungshaltung zu uns kommen "Die wollen das.". Schlägt ihnen dann ein Übermaß an Widerstand in Form von Waffen, Aggressivität oder Stinkbomben entgegen, hinterlässt das natürlich ein großes Fragezeichen und lässt die Gildenleitung nebenbei auch noch in ziemlichen Erklärungsnöten zurück. Wenn die Wache Ärger will, geht sie Worgen und Todesritter auf dem Kathedralenplatz verhaften. Zu uns kommen sie in Erwartung von RP, das sie sonst kaum finden, nämlich unter Beachtung von IC-Punkt 1-3. Das bedeutet nicht, dass ihr IC nicht zeigen könnt, wie wenig begeistert ihr von der zunehmenden Wachenaktivität seid - aber habt dabei diese OOC-Problematik im Hinterkopf.


  4. Konsequenz
    Zitat :
    Ist es überhaupt nicht charakterkonform, dass euer Char sich von den Wachen herumschubsen und gängeln lässt, rastet euer Char aus und leistet sich eine wütende Diskussion mit kreativen Beleidigungen, Stinkbomben- oder Kieselsteinwürfe oder gar ein kleines Handgemenge mit einer Wache - dann tragt die Konsequenz. Bei der Machtfülle, die wir den Wachen zugestehen, wird euer Char mit ziemlicher Sicherheit ohne Wenn und Aber ins Verlies geschleift und kommt dort möglicherweise auch nicht so heil an, wie er die Zuflucht verließ. All das ist Stoff für gutes RP, kein Weltuntergang.


  5. Der Gildenchat
    Zitat :
    Wenn eurem Char etwas passiert, was allein der IC-Logik geschuldet ist, dann wäre es schön, wenn keine OOC-Diskussion im Gildenchat darüber losgetreten wird, wie schlecht die Rechtschreibung einer Wache ist, welche Handlung von Seiten der Wache logisch gewesen wäre oder warum dieser und jener Rettungsversuch im Keim erstickt wurde. Bedenkt, dass bei Wachenaktionen bei einer Wache nicht nur die RP-Channel rattern, sondern nebenbei auch noch Koordinierungsarbeit in anderen Channeln anfällt. Überlegt auch, ob euer Rettungsversuch in der Zeit, in der ihr von dem Missgeschick eines Gildenmitgliedes mit der Wache erfahren habt, durchführbar und angebracht ist oder ob es sich lediglich um eine Aktion handelt, auf die nur schwer zusätzlich eingegangen werden kann, weil der Chat ohnehin bereits überflutet ist und an mehreren Orten gleichzeitig Handlungen stattfinden, die sowohl von unserer als auch von Seiten der Wache überwacht, koordiniert und bespielt werden müssen.


  6. OOC-Probleme mit einer Wache
    Zitat :
    Sollte tatsächlich einmal der Fall eintreten, dass ihr euch mit einer Wache OOC nicht einigen könnt, weil ihr unterschiedliche Standpunkte vertretet, meldet das unverzüglich unserer Gildenführung. Sollte von der Gildenführung niemand erreichbar sein, wendet euch OOC an die Gildenführung der betreffenden Wachgilde und bittet um Klärung. Beachtet hierbei die Verhältnismäßigkeit.


  7. Abklären von Strafen im Verlies
    Zitat :

    Absprache mit dem Zweiten: Das Zweite hat momentan keine Gerichtsbarkeit, fragt die euch verhaftende Wache, wie es weitergeht. Eine Orientierungshilfe ist der Strafenkatalog und die Gesetze des Königs. IC bekannt gegebene Informationen und Ansprechpartner sind im öffentlich aushängenden Schaukasten der Wache zu finden.


Zuletzt von Joncy am Di Jul 30, 2013 11:32 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joncy

avatar

Anzahl der Beiträge : 1356
Alter : 105
Anmeldedatum : 18.01.11

BeitragThema: Re: Die Stadtwache und du   Do Jan 17, 2013 6:47 pm

Update: Absprache mit der Zwölften Kompanie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joncy

avatar

Anzahl der Beiträge : 1356
Alter : 105
Anmeldedatum : 18.01.11

BeitragThema: Re: Die Stadtwache und du   Di Jul 30, 2013 11:33 am

Update: Neuer, kürzerer Strafenkatalog, Zwölfte Kompanie rausgenommen, Schaukasten des Zweiten aufgenommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Stadtwache und du   

Nach oben Nach unten
 
Die Stadtwache und du
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Gossenläufer Forum :: Auf der Straße :: Wer sind die Gossenläufer? Eine Erklärung-
Gehe zu: